PrimeraVista

Fotografische Reisen durch Natur und Wildniss


Tipp: Mit der Taste <F11> wird bei den meisten Browsern der Vollbildmodus aktiviert. Viel Spaß beim Stöbern und Verweilen!

Blogs:
 2016 
2015 2014 2013 2012 2011

Australien-Blog (Juni 2017) ←|→

Ich klopp das hier einfach mal permanent oben hin, bis ich mit meinem Blog im Jahr 2017 angekommen bin: Wir touren mit Baby die Ostküste hoch und schauen was passiert.
Der vollständige und natürlich reichhaltig bebilderte Bericht ist mittlerweile fertig und findet sich hier
Und hier schonmal ein paar Vorab-Eindrücke von der lokalen Faune:

Winter-Weser (Dezember 2016) ←|→

Eigentlich waren wir auf dem Weg zur Sababurg, an deren Fuß der älteste Tierpark Deutschlands liegt. Um von Göttingen aus dorthin zu gelangen ist allerdings die Überquerung der Weser notwendig. An diesem wundervollen Wintertag lag über der Weser auch Mittags noch ein verträumter Nebeldunst, der nur dann und wann von der Sonne durchschnitten wurde. Bei so einer schönen Stimmung mussten wir natürlich eine kleine Pause einlegen.

Über den Schneibstein (Juni 2016) ←|→

Berchtesgaden mit einem fünf Monate alten Bergzwerg? Kein Problem, denken wir im September, packen den Kombi voll und düsen gen Süden. Ich bekomme einen Tag frei für eine kleine Tour meiner Wahl. Vorher machen wir aber noch so kluge Sachen wie einen Kinderwagen 800 Höhenmeter über Schotterpisten auf die Kührointalm zu schieben. Sowas macht man nicht unbedingt zweimal. Danach fühlte ich mich immerhin fit genug für eine Überschreitung des Schneibstein. In Kürze folgt der Kurzbericht dazu.

Das Käuzchen (Juli 2016) ←|→

Beim neuerdings allmorgendlichen Gang mit dem Kinderwagen gen Wald, fiel mir das Meckern einiger hektisch umherfliegender Amseln auf. Ich dachte erst an eine Katze, aber dann sah ich unverhofft auf einem Ast einen Waldkauz sitzen. Ich beobachtete ihn einen Zeit und irgendwann flog er tatsächlich genervt von den Amseln zu einer kleinen Höhle in einer Platane am Straßenrand. Dort konnte ich ihn über einen längeren Zeitraum morgens beobachten, bis er plötzlich wieder verschwunden war. Glücklicherweise hatte ich bis dahin schon ein paar Aufnahmen des schönen Tieres gemacht.

Der Blick aus dem Fenster (Mai 2016) ←|→

Dank eins absehbaren Besuches des Klapperstorches, waren meine Augen in den letzten Wochen ganz woanders verhaftet, als in der Natur. Nur einmal lief ein Igel durch den Garten, da kam die Lust am Fotografieren ganz schnell wieder hoch. Und dann war da noch ein Marienkäfer, der sich einen wundervollen Ort zum Verweilen gesucht hatte.

Frühlingsboten (März 2016) ←|→

Ich habe mal etwas Pause gemacht, aber ein Ausflug zum Seeburger See war der richtige Wachmacher für's neue Jahr. Die ersten Zugvögel sind schon wieder da, und natürlich auch die Daheimgebliebenen.