PrimeraVista

Fotografische Reisen durch Natur und Wildniss


Tipp: Mit der Taste <F11> wird bei den meisten Browsern der Vollbildmodus aktiviert. Viel Spaß beim Stöbern und Verweilen!

Blogs:
 2015 
2014 2013 2012 2011

Australien-Blog (Juni 2017) ←|→

Ich klopp das hier einfach mal oben hin, auch wenn ich eigentlich im Jahr 2015 hängen geblieben bin: Wir touren mit Baby die Ostküste hoch und schauen was passiert.

Aktuelles über unseren Verbleib für alle interessierten immer hier

Berchtesgadener Land in Farbe (Oktober 2015) ←|→

Herbst in den Berchtesgadener Alpen ist pures Glück. In der wechselhaften Bergwelt konnte ich das Spiel der Farben im Oktober einige Tage genießen und manchmal auch einfangen.

Berchtesgadener Land in SW (Oktober 2015) ←|→

Im zweiten Teil der kleinen Alpen-Serie habe ich alle Farben verbannt und mich ganz auf die ohne Frage monumentalen Stimmungen in den Bergen konzentriert. Ein Bild musste ich einfach doppelt verwenden.

Feuriger Waldbewohner (September 2015) ←|→

Beim abendlichen Spaziergang durch den Wald saß ein Feuersalamander am Wegesrand. Da er dank sehr frischer Aussengrade recht träge war, konnte ich ihn trotz leichter Dämmerstimmung fotografisch einfangen, bevor er wieder den sicheren Reisighaufen erreicht hatte.

Vögel in der Masch (August 2015) ←|→

Ein paar Eindrücke aus der Gronauer Masch - immerhin hat nach Monaten(!) endlich mal die vorher nur akustisch lokalisierbare Wasserralle das Schilf verlassen.

Schmetterlinge (Juli 2015) ←|→

Der Juli ist irgendwie immer Insektenzeit. Ich habe also mal wieder meinen Bestand an Schmetterlingen und anderen kleinen Krabblern in Wald und Wiese aufgestockt.

Abhängen am Teich(Juni 2015) ←|→

Der Sommer ist da. Ich liebe es stundenlang am Teich herumzuliegen und dem sinnlichen Vergnügen des allzugegen vorherschenden Gedöses und Gesummes zu frönen. Was für ein existenzielles Sein. Wenn bloß der Hunger nicht wäre...

Fuchswelpe (Mai 2015) ←|→

Bei einer Laufrunde durch den Wald läuft mir ein Fuchs über den Weg und verschwindet am Wegesrand in den Büschen. Ich entdecke direkt seinen Bau und beschließe mich in den kommenden Tagen mal in der Nähe auf die Lauer zu legen. Schon beim zweiten Versuch habe ich Glück und ein Welpe tapst heraus auf den Waldweg. Da ich unter einem Tarnnetz liege kann mich der Kleine nicht einordnen und tapst mir fast direkt bis vor die Kamera. Zu niedlich...

Goldaugen (April 2015) ←|→

April ist auch die Zeit der Krötenpaarungen. In dieser Zeit kann man ihre golden schimmernden Augen ein paar Wochen lang in den Teichen beobachten. Die Chance wollte ich mir nicht nehmen lassen.

Vogelbeobachtungen Gronauer Masch (April 2015) ←|→

Eine kleine Auswahl an Vögeln aus der Masch. Highlight war natürlich der Fischadler, der es anschließend auch noch in die Zeitung geschafft hat. Unberührt davon birgt fast jeder Besuch in dem Naturschutzgebiet ein tolles Erlebnis.

Stars (März 2015) ←|→

Die Stare erreichen die Gronauer Masch. In der Abemdämmerung sammeln sie sich in den umliegenden Bäumen, um dann in Schwärmen mit einem gewaltigen Rauschen in das Schilf einzufallen. Beeindruckend.

Oben oder unten? (März 2015) ←|→

Die ersten Tiere krabbeln, hüpfen und fliegen wieder durch die Welt. Ich halte die Augen auf. Aber irgendwie ist immer da was los, wo ich gerade nicht hinsehe. Ein ständiges Dilemma...

Die Entdeckung der Gronauer Masch (Februar 2015) ←|→

Ich habe mich mal wieder vor meiner Haustür umgesehen und ein kleines Wunder entdeckt: die Gronauer Masch. Die ehemaligen Tonkuhlen wurden vor einigen Jahren zum Naturschutzgebiet erklärt. Daraufhin ist eine für die Region einzigartige Artenvielfalt entstanden. Dazu kommt eine klasse Infrastruktur zum Beobachten - inklusive eines großen Aussichtsturms mit optimaler Sicht bei Abendsonne. Ich beschließe direkt, hier dieses Jahr viel Zeit zu verbringen.

Zwei Gesichter des Winters (Januar 2015) ←|→

Ein romantischer kleiner Winterspaziergang in den Sieben Bergen - mit wild umherwirbelnden Schneeflocken und der gedämpften Stille einer geschlossenen Schneedecke...